Windows_10_Logo.svg1. Facelift für das Info-Center
Wer vom ursprünglichen Windows 10 oder dem November-Update (1511) auf das Anniversary Update umsteigt, wird mit vielen Änderungen im Detail überrascht: Das Info-Center erscheint stark aufgebohrt und zeigt nicht nur übersichtlichere Benachrichtigungen, sondern auch gleich eine Reihe neuer Benachrichtigungen an – und wird erstmals interaktiv!

„Lebende“ Benachrichtigungen
Jetzt wird’s bunt: Benachrichtigungen können, sofern der jeweilige Entwickler es unterstützt, ähnliche vollflächige und „lebendige“ Informationen anzeigen wie die App-Kacheln im Startmenü: Das bedeutet, dass nicht nur Text und Icons, sondern auch dynamische Elemente wie Wetterinformationen, Nachrichten und Animationen dargestellt werden können. Weiterhin kann man auf Nachrichten (beispielsweise in Skype) direkt reagieren oder per Klick in eine App springen.

Windows 10 – Download der ISO-Dateien inkl. Anniversary Update
Eine Vielzahl an Benachrichtigungen
Weiterhin wird Windows 10 selbst immer gesprächiger und zeigt etwa Informationen über einen langsamen PC-Start, temporäre Dateien oder eine noch nicht durchgeführte Windows Defender-Überprüfung an.

Prioritäten setzen
Benachrichtigungen erscheinen zudem jetzt auch in etwas intelligenterer Reihenfolge priorisiert: Weit oben im Info-Center finden Sie meist kritische Sicherheitsmeldungen (z.B. von Windows Defender), weiter unten eher unwichtige Nachrichten wie beispielsweise Finanzmeldungen. Wer die Reihenfolge ändern möchte, kann dies künftig in der neuen Einstellungs-App unter System, Benachrichtigungen und Aktionen und nach der Auswahl der jeweiligen App vornehmen.

Sprechblasen
Ganz wie bei iOS, Android und Windows Phone werden Nutzer mit Zahlen auf der Sprechblase über die Anzahl neuer Benachrichtigungen informiert. Die erscheinen dezent im unteren rechten Bildschirmbereich und verschwinden, sobald der Nutzer darauf klickt und die Benachrichtigungen gelesen hat

Quick Actions: Schnell konfigurierbar
Der „Schnelle Aktionen“-Bereich im Info-Center ist mit dem Jubiläumsupdate endlich anpassbar: Schnellaktion wie das Ein- und Ausschalten von VPN, WLAN, Bluetooth oder des Flugzeugmodus lassen sich über die Einstellungs-App aktivieren und deaktivieren. Diese findet man unter Start, Einstellungs-Symbol, System, Benachrichtigungen und Aktionen und Schnelle Aktionen hinzufügen/entfernen.

(Quelle: Winfuture)

Gefallen gefunden an Windows 10? Notebooks und PCs finden Sie hier.