Bisher war es möglich, den in Windows 10 integrierten digitalen Assistenten Cortana zu deaktivieren. Bei dem für den 2. August geplanten Anniversary Update, das als Windows 10 1607 firmieren wird, besteht diese Möglichkeit standardmäßig nicht mehr. Cortana ist also grundsätzlich aktiviert. Wer den Assistenten trotzdem zum Schweigen bringen möchte, kann sich eines Registry-Keys bedienen.

Cortana und Websuche ausschalten

Um Cortana unter Windows 10 1607 Anniversary Update komplett zu deaktivieren, öffnet man den Registry Editor „regedit“ und navigiert zu folgendem Eintrag:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\Windows Search

Anschließend markiert man diesen mit der rechten Maustaste und wählt aus dem Kontextmenü „Neu“ und dann „DWORD-Wert (32-Bit)“. Als neuen Wert gibt man jetzt „AllowCortana“ ein. Nach einem Neustart des Rechners ist Cortana ausgeschaltet.

Für die Modifikation der Registry ist ein lokales Admin-Konto erforderlich. Durch die Deaktivierung von Cortana ist auch die Websuche im Cortana-Eingabefeld in der Taskleiste ausgeschaltet. Statt „Frag mich etwas“ steht dort nur noch „Windows durchsuchen“.  Die Suche bezieht sich ausschließlich auf lokale Inhalte wie Apps, Dateien und Einstellungen. Womöglich muss man diesen Vorgang nach einem Update von Windows wiederholen.

(Quelle: ZDNet)