Am April-Patchday hat Microsoft neue Updates bereitgestellt, die Sicherheitslücken in Windows, dem Internet Explorer und Office schließen. Die diesmal 11 Security Bulletins, 4 davon als kritisch eingestuft, beschreiben Updates für 26 Sicherheitslücken, davon zehn davon im Internet Explorer und vier in den Office-Anwendungen von Microsoft. Zudem gibt es wieder Berichte über Probleme mit den Updates

Nutzer berichten in Microsoft-Foren, dass die Updates KB3004375 und KB3031432 nicht erfolgreich installiert und nun immer wieder angezeigt werden. Nervig, vor allem für System-Admins. Das Problem besteht schon seit Februar, eine Abhilfe dazu gibt es noch immer nicht. Die einzige Lösung: Ignorieren Sie die Updates.

Microsoft_Patch_Day

Categories: Hauptseite