US-Präsident Trump brauchte am Freitag drei Anläufe, um einen Tweet mit korrekter Rechtschreibung abzuliefern.

Bereits mehrfach wurde er mit Rechtschreibfehlern oder Buchstabendrehern in seinen Tweets auffällig.

Am Freitag aber brauchte der Präsident aber gleich drei Anläufe!
Statt des englischen „hereby“ für „hiermit“ schrieb Trump erst „hear by“, entschied sich dann in der zweiten Version zu „hearby“ – bevor es mit „hereby“ schließlich stimmte.

Die viel kommentierte Dreierserie wurde nur kurz unterbrochen von einem Tweet, den der Präsident im Kurznachrichtendienst zu seinem just vollzogenen Besuch einer Grundschule absetzte: „Wir müssen unser Erziehungssystem für unsere Kinder reparieren, um Amerika wieder groß zu machen. Wunderbarer Tag in Saint Andrews in Orlando.“    (Quellen: diverse)

 

Wäre es nicht der amerikanische Präsident, wäre es noch lustig.