Nutzer des kostenlosen Musik-Streamingdienstes «Spotify» wurden über die letzten Tage über die im Programm angezeigte Werbung auf suspekte Seiten geleitet. Während dem Musik-Hören werden Browser-Fenster mit fragwürdigen Seiten geöffnet, welche potentiell infizierte Software auslösen.

Die Malwares sind für Mac-Nutzer höchstwahrscheinlich ungefährlich, auch sind App-Nutzer unter iOS und Android nicht vom Problem betroffen. Ebenfalls nicht betroffen sind zahlende Spotify-Kunden. Für Nutzer des kostenlosen Spotify werden die Seiten aber sowohl unter macOS und Windows, wie auch unter Linux geöffnet. Spotify untersuche den Vorfall, wie der Dienst mitteilen lies.

(Quelle: Macprime)