Sophos übernimmt das 2006 gegründete niederländische Unternehmen SurfRight. Das hat sich beim breiten Publikum vor allem durch das von über 20 Millionen Anwendern genutzte Malware-Scanning und –Removal-Tool HitManPro einen Namen gemacht. Das kann nicht nur PCs säubern, sondern auch Netzwerkgeräte wie Heimrouter. Es wird auch von der vom BSI unterstützten Initiative Botfrei verwendet und kam zum Beispiel auch schon 2011 bei der vom FBI durchgeführten “Operation Ghost Click” gegen den Trojaner DNSChanger zum Einsatz.

Sophos will die SurfRight-Technologien in seinen Endgeräteschutz integrieren. Damit hat Sophos eigenen Angaben zufolge bereits begonnen. Die Integration soll für diverse Anti-Spionage-Technologien und Möglichkeiten zum Schutz gegen Ransomware von SurfRight fortgeführt. Auch die sollen in die Sophos-Produkte übernommen werden.

Hier finden Sie mehr Sophos Produkte.

HitManPro