Wie der südkoreanische Konzern offiziell bestätigt hat, will man sich aus dem deutschen Notebook-Markt zurückziehen. Die Entscheidung betrifft auch den Vertrieb von Chromebooks.

samsung-logo

Wie betont wird, betrifft die Entscheidung ausschliesslich Notebooks inklusive Googles Chromebooks. Was entsprechende Schritte in weiteren Märkten betrifft, hält man sich zurück: „Diese Entscheidung bezieht sich auf den deutschen Markt und ist nicht notwendigerweise repräsentativ für die Bedingungen in anderen Märkten.“

(Quelle: IT-Reseller)