Microsoft hat herausgefunden, dass die Samsung-Software namens „SW Update“ das die Windows-Update-Funktion durch Samsung deaktiviert wurde.

Das Programm „SW Update“, eines welches Samsung vorinstalliert und als Bloatware bezeichnet wird,hält einzig die beigepackte Software des Unternehmens selbst und seiner Marketingpartner auf dem neusten Stand.

Zunächst hatte Samsung noch versucht, das Problem mit folgendem Kommentar aus der Welt zu schaffen: „Es entspricht nicht den Tatsachen, dass wir auf unseren Notebooks Updates für das Betriebssystem Windows 8.1 verhindern. Vielmehr bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, ob und wann sie Updates von Windows auf ihren Geräten vornehmen möchten.“

Inzwischen hat der koreanische Konzern folgende Mitteilung veröffentlicht: „Samsung engagiert sich für Sicherheit und setzt auch in Zukunft auf eine gute Partnerschaft mit Microsoft. Wir werden in ein paar Tagen über das Samsung-Software-Update einen Patch veröffentlichen, der die empfohlenen automatischen Windows-Update-Einstellungen wiederherstellt.“

Samsung_stop_windows_update

Categories: Hauptseite