Für Server 2008 R2, 2012 R2, 2016

Der bei Windows Server 2008 R2 problemarme Standalone Betrieb ohne AD mit lokalem Lizenzmanager und Sitzungshost ist bei Windows 2012 nicht mehr ohne weiteres möglich da für die Verknüpfung von Lizenzmanager und Sitzungshost keine Konfigurationsmöglichkeit im Servermanager besteht.

Ein solches Setup kann daher nur über einen Umweg eingrichtet werden:

Add Roles and Features
>> Remote Desktop Services
>>> Remote Desktop Session Host
>>>> Remote Desktop Licensing Server

Anschliessend in der Systemsteuerung die Group Policy oeffnen und untenstehende Eintraege anpassen:

"Local Computer Policy -> Computer Configuration -> Administrative Templates -> Windows Components -> Remote Desktop Services -> Remote Desktop Session Host -> Licensing"

> Use the specified RD license servers = <servername>
> Set the Remote Desktop licensing mode = Per User


In manchen Faellen wird trotz korrekter Konfiguration der Linzenzserver nicht vom Session-Host erkannt und eine Verbindung mit folgender Fehlermeldung abgelehnt:

The remote session was disconnected because there are no Remote Desktop Licence Servers available to provide a licence. Please contact the server administrator

Die Loesung ist den REG_BINARY Wert innerhalb der Registry in untenstehendem Pfad zu loeschen, sodass nurnoch der Default Wert besteht:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Terminal Server\RCM\GracePeriod

(Zum loeschen ist im Vorfeld das anpassen der zugehoerigen Permissions erforderlich)