move-to-ios-660x350

Mit dem Start von iOS 9 können Android-Nutzer jetzt mit Hilfe von Apples App Move to iOS von ihrem Smartphone auf ein iPhone umziehen. Gerade bei vielen Fotos ist die App hilfreich – benötigt aber dann auch reichlich Zeit.
In Googles Play Store können Nutzer jetzt die App Move to iOS herunterladen. Mit deren Hilfe sollen Android-Nutzer bei einem Wechsel auf ein iPhone leichter ihre Inhalte mitnehmen können. Zu den übertragbaren Informationen und Daten gehören das Google-Konto, die Lesezeichen, SMS, die Kontaktdatenbank, Kalendereinträge und Fotos.
Insbesondere die Möglichkeit, Fotos übertragen zu können, dürfte für manchen Umsteiger interessant sein.

Verbindung über WLAN

Die Daten und Inhalte werden nicht über einen Server übertragen, sondern per gesichertem WLAN direkt von Gerät zu Gerät. Dafür müssen das iPhone und das Android-Smartphone gekoppelt werden und iOS 9 auf dem iPhone muss installiert sein. Beim Einrichten des iPhones wird der Nutzer wie gewohnt gefragt, ob er das Smartphone als neues Gerät einrichten oder aus einem iCloud-Backup wiederherstellen will. Neu ist hier jetzt die Option, die Daten von einem Android-Smartphone zu übertragen.
Anschließend verbinden sich beide Geräte, für die Kopplung muss ein zehnstelliger Code eingegeben werden. Nachdem der Nutzer angekreuzt hat, welche Daten er wünscht, startet der Kopiervorgang.
Bei sehr vielen Fotos kann der Vorgang sehr lange dauern. Move to iOS erkennt auch auf Speicherkarten gesicherte Fotos.

Schlechte Bewertungen im Play Store kaum App-bezogen

In Googles Play Store hat Move to iOS äuserst schlechte Bewertungen erhalten: Zum Zeitpunkt des Erscheinens dieses Artikels lag die durchschnittliche Bewertung bei 1,8 von 5 Punkten. Schaut man sich die Bewertungen aber genauer an, wird ersichtlich, dass nur ein Bruchteil der Bewertenden die App tatsächlich ausprobiert hat. Die meisten Kommentare handeln von den Gefühlen der Nutzer bezüglich Apple oder Details wie dem Umstand, dass die App nicht im Material Design gehalten ist.