Microsoft hat am gestrigen Patchday insgesamt 8 sicherheitsrelevante Updates veröffentlicht, die Sicherheitslücken in Windows und Co. schliessen sollen. Zwei der gepatchten Fehler stufen die Redmonder als kritisch ein, die übrigen als hoch. Die kritischen Fehler betreffen den Windows Media Player sowie den Internet Explorer.

Im Media Player erlaube es eine Sicherheitslücke Angreifern, Remotecode auszuführen und die Kontrolle über das System zu übernehmen. Der Fehler betrifft den Windows Media Player 10 unter Windows Server 2003, Windows Media Player 11 unter Windows Vista und Windows Server 2008 sowie den Windows Media Player 12 unter Windows 7 und Windows Server 2008 R2.

Microsoft_Patch_Day