PostFinance

Grobe Panne beim «Postfinance»-E-Banking: Ein Luzerner Kunde hatte auf dem Online-Portal Einblick in fremde Kontodaten, wie Firmen-Sprecher Reto Kormann eine Meldung der «Neuen Luzerner Zeitung» bestätigt.

Der Vorfall ereignete sich laut Zeitung vor rund einer Woche. Ein Luzerner Anwalt hatte laut Zeitung nach dem Einloggen auf das E-Banking-Konto seiner Kanzlei über eine neue Menu-Kachel und zwei Mausklicks Transaktionen auf dem Konto der Vereinigung des Innovationsparks der ETH Lausanne einsehen können.

Der Anwalt wandte sich danach an den Kundendienst von Postfinance. Der Fehler wurde inzwischen behoben.

Bislang seien Postfinance keine weiteren solche Fälle bekannt, sagte der Sprecher weiter. Hätten weitere Kunden ähnliche Beobachtungen gemacht, so könnten sich diese beim Kundenservice melden.