Apple hat die kostenlosen Beta-Webversionen seiner Produktivitätsanwendungen Pages, Numbers und Keynote für reine Windows-Anwender verfügbar gemacht. Ab sofort können auch Nutzer eine für den Zugang zu den Webanwendungen benötigte Apple-ID erstellen, die kein iOS- oder OS-X-Gerät besitzen.

Mit diesem Schritt will es Microsoft offenbar Nutzer von dessen Office-Suite abjagen. Anders als Besitzer eines Apple-Geräts erhalten reine Windows-Nutzer lediglich 1 statt 5 GByte Gratisspeicher in der iCloud.

iwork_wepp_app

 

Categories: Hauptseite