Seit einigen Tagen kursiert das Gerücht, dass die Apple Keynote und somit die Präsentation des iPhone 7 in diesem Jahr auf den 07. September fällt. Das Datum hat Evan Blass in die Welt gesetzt, der in der Vergangenheit stets zuverlässige Informationen besaß. Nun will auch der Apple-Blogger Mark Gurman diesen Termin bestätigt wissen.

Von Evan Blass hingegen stammt nun auch ein weiteres Datum: Der 9. September. Ab diesem Tag, so Blass, können Kunden das iPhone 7 vorbestellen. Eine Woche später – am 16. September – wäre folglich der offizielle Release des iPhone 7.
Eine große Überraschung sind die Daten nicht: Die Vorbestellungen für ein iPhone starteten auch in den vergangenen Jahren immer genau eine Woche vor dem Verkaufsstart. Stimmt der Termin der Keynote, wird Apple entsprechende Presse-Einladungen voraussichtlich in der zweiten August-Hälfte verschicken, die das Datum bestätigen.

Üblicherweise kann das neue iPhone nicht nur direkt bei Apple vorbestellt werden. Auch die großen Mobilfunkanbieter Telekom, Vodafone und O2 bieten eine Möglichkeit an, sich ein iPhone zu reservieren – die entsprechenden Informationen werden in der Regel wenige Tage vor dem tatsächlichen Release veröffentlicht.
Zum Design und den technischen Neuerungen des iPhone 7 gibt es mittlerweile unzählige Gerüchte. Es gibt sogar Spekulationen, dass das kommende Apple-Handy gar nicht iPhone 7 heißen soll – wobei sich der 7. September natürlich nur zu gut für die Vorstellung eines iPhone 7 eignen würden.

(Quelle: CHIP)

Wechseln Sie jetzt zu iOS!