Im Rahmen des „iPad Insider Program“ will Microsoft eine Vorabversion von Visio für das iPad zum Test veröffentlichen, wie Paul Thurrott bemerkte. Die Diagramm-Software Visio ist derzeit nur für Windows erhältlich und ermöglicht unter anderem die Visualisierung von Arbeits- und Geschäftsprozessen – auch im Zusammenspiel mit Daten aus Excel.

Die iPad-App verfügt über eine für den Touchscreen optimierte Zoom-Funktion und erlaubt, verschiedene Ebenen ein- wie auszublenden, schreibt Thurrott. Neben verschiedenen Sharing-Funktionen bestehe auch die Möglichkeit, Dateien aus OneDrive oder SharePoint zu öffnen. Wie groß der Funktionsumfang der iPad-Version von Visio letztendlich wird, bleibt vorerst unklar.
Beta soll bald beginnen

Visio setzt ein iPad mit iOS 9 voraus und soll laut Thurrott als kostenloser Download im App Store erscheinen. Eine erste Vorabversion will Microsoft offenbar im laufenden Monat oder im September veröffentlichen, die finale Fassung könnte dann noch bis Jahresende folgen. Derzeit erlaubt der Software-Konzern keine Registrierung zum Test der App mehr, dies soll bald aber wieder möglich sein.

(Quelle: Heise)