fed

Bei fedpol häufen sich die Meldungen zu Online-Betrugsversuchen. Ein erfundenes Inkasso-Unternehmen fordert auf per Email Beträge von 30 bis 50 Euro oder Schweizerfranken zu überweisen. Begründet wird dies anhand eines ausstehenden Betrages in einem PayPal-Konto.

Mittels Überweisung sollen rechtliche Schritte umgangen werden, anbei folgt dann ein Link welcher auf eine äusserst professionelle Seite führt. Auf dieser werden dann persönliche Daten bis hin zur Kreditkartennummer verlangt.

Öffnen Sie NIE eine Email welche Ihnen merkwürdig erscheint, in schlechtem Deutsch verfasst ist oder Sie den Absender nicht kennen.
Auch wenn das Email einen Ihnen bekannten Absender hat, aber einen merkwürdigen Betreff oder Text hat, gleich löschen.

Aber das Wichtigste ist; auf jeden Computer gehört einen Malwareschutz !