Gestern (12.12.) war bei Microsoft Patchday.
Es gibt neue kumulative Updates für alle Versionen von Windows 10, sie ersetzen die vorangegangenen Updates aus dem November und schließen noch einmal eine Reihe von Sicherheitslücken und beheben Fehler. Microsoft hat soeben für das Fall Creators Update/Version 1709 die neue Buildnummer 16299.125 veröffentlicht. Für das Creators Update, Windows 10 Version 1703, steigt die Versionsnummer mit dem heutigen Update auf 15063.786.

Änderungen für das erst erschienene Fall Creators Update (Version 1709)
• Aktualisiert die standardmäßige Sichtbarkeit von Internet Explorer für die Schaltfläche, mit der Microsoft Edge gestartet wird.
• Behebt ein Problem, bei dem Windows Defender Device Guard (Geräte-Manager) und Application Control einige Anwendungen daran hinderten, ausgeführt zu werden, selbst wenn man im Audit-Only Enforcement Mode war.
• Behebt ein Problem beim Zurücksetzen des PLC-Bits bei U0/U3-Übergängen.
• Behebt Probleme mit personalisierten Bluetooth-Geräten, die kein Bonding unterstützen.
• Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Touch-Tastatur das Standardlayout für 88 Sprachen nicht unterstützt.
• Behebt ein Problem, bei dem die Touch-Tastatur für einen Input Method Editor (IME) eines Drittanbieters keine IME ON/OFF-Taste besitzt
• Behebt zusätzliche Probleme mit aktualisierten Zeitzoneninformationen.
• Behebt ein Problem, bei dem der Benutzer bei Verwendung von System Center Virtual Machine Manager (VMM) virtuelle Maschinen (VM) nicht kopieren oder klonen kann. Die Fehlermeldung lautet „0x80070057- Ungültiger Parameter“. Dieses Problem betrifft die VMM-UI- und PowerShell-Skripte, die für das Klonen und Kopieren von VMs verwendet werden.
• Sicherheitsupdates für die Microsoft Scripting Engine, Microsoft Edge und Windows Server.