Apples Struktur, Hardware, Software und Ökosystem aus einer Hand macht sich beim Bezahlsystem Apple Pay, bezahlt. Ein umfassendes Bezahlsystem haben nämlich weder Google noch die Gerätehersteller oder die Mobilfunkprovider hinbekommen. Beim Ökosystem hat Apple nun aufgrund der direkten Verträge mit Banken und Kreditkartenfirmen die Nase vorn. Ähnlich hatten damals Apples Verträge mit Musik-Labels den Nutzern legale Digitalmusik und Apple den iPod-Boom beschert.

Google wäre der richtige Akteur, um das Bezahlen mit Android nach vorne zu bringen, doch ihr Wallet kommt auch nicht recht voran und schafft nicht den Sprung nach Europa. Wenn Apple nun ankündigt, „keinerlei Kaufhistorie“ zu speichern, wird auch klar warum: Google scheint kein Interesse an einem Bezahlsystem zu haben, bei dem es nichts zu durchsuchen gibt. Hier sieht man vielleicht am deutlichsten, dass nicht die Smartphone-Nutzer Googles Kunden sind, sondern die Werbetreibenden. Apple greift mit dem Hinweis auf den Datenschutz Googles Datenkraken-Image an.

Apple_Pay_4Apple_Pay Apple_Pay_3Apple_Pay_2

 

(Quelle: heise / Apple)

 

 

Categories: Hauptseite