Apple hat im vierten Quartal 2014 einen höheren Anteil am Smartphonemarkt erreicht als Samsung. Aktuellen Zahlen der Marktforschungsfirma Gartner zufolge setzte das Unternehmen aus Cupertino zwischen Oktober und Dezember vergangenen Jahres 74,832 Millionen iPhones ab und sicherte sich damit einen Anteil von 20,4 Prozent. Samsung kam hingegen nur auf 73,032 Millionen Einheiten, was 19,9 Prozent aller Smartphoneverkäufe entspricht.

Samsung hat unter anderem Kunden an Apple verloren, das den Premium-Bereich laut Gartner mit Zuwächsen von 88 beziehungsweise 56 Prozent in den USA und China ganz klar dominiert. “Der Abwärtstrend zeigt, dass Samsungs Anteil an profitablen Premium-Smartphone-Nutzern unter erheblichem Druck steht”, wird Anshul Gupta, Principal Research Analyst bei Gartner, in einer Pressemitteilung zitiert.

apple-stock

Categories: Hauptseite