Wie Wozniak in einem von der Klatsch-Website TMZ veröffentlichten Video bei einem Zwischenstopp an einem Flughafen erklärt, hat Apple mit der neuen iPhone-Generation genau seinen Geschmack getroffen. Weil die Bildschirme der Apple-Smartphones jetzt eine für ihn attraktive Größe erreicht hätten, habe er all seine Android-Smartphones beiseitegelegt. Offenbar will der Mitgründer von Apple nun erst einmal voll auf das neue iPhone 6 setzen.

Steve_Wozniakjpg

An den neuen Apple-Telefonen gefällt dem noch immer als Unternehmer tätigen Wozniak wohl auch, dass man mit Apple Pay künftig in den USA vielerorts bequem auf digitalem Weg bezahlen kann, ohne eine Kreditkarte zücken zu müssen. Störend sei hingegen, dass die Anschaffung eines neuen Smartphones für ihn stets Arbeit bedeute, weil die Geräte in Betrieb genommen, aktiviert und synchronisiert werden müssen.

Mit seinem Wechsel auf die neuen Apple-Smartphones ist Wozniak unterdessen wohl nicht allein. Laut dem US-Wirtschaftsdienst Bloomberg befragte das Beratungsunternehmen RBC Capital Markets rund 6.000 amerikanische Verbraucher, von denen sich 26 Prozent eines der neuen iPhones zulegen wollen – der Großteil dieser Gruppe von Teilnehmern der Umfrage nutze derzeit ein Android-Gerät, hieß es.

(Quelle: Winfuture)

Categories: Hauptseite