Acer hat für Mitte Dezember den Verkaufsstart des 4K-Monitors S277HK in Deutschland angekündigt. Das IPS-Display mit Einblickswinkeln von 178 Grad horizontal und vertikal stellt im 16:9-Format 3840 mal 2160 Bildpunkte dar. Das Kontrastverhältnis liegt laut Hersteller bei 1000:1, die maximale Helligkeit bei 300 Candela pro Quadratmeter und die Response-Zeit bei 4 Millisekunden. Den 27-Zöller hat Acer vor allem für Bildbearbeitung und CAD-Anwendungen konzipiert.

Zur Datenübertragung kommt HDMI 2.0 zum Einsatz. Damit lassen sich UHD-Inhalte mit bis zu 18 GBit und 60 Bildern pro Sekunde übertragen. Der Acer S277HK ist zudem mit DVI-, DisplayPort-1.2- und Mini-Displayport ausgerüstet. Auch zwei DTS-Sound-Lautsprecher mit jeweils 2 Watt sind integriert. Die Bedienelemente finden sich am unteren Rahmen des Displays.

Der Ergonomie dient die Acer Eye-Protect-Technologie, die die Augen auch bei längerer Betrachtung schonen soll. Die dazugehörende Flickerless-Technologie ist darauf ausgelegt, mit einer gleichmäßigen Stromversorgung störendes Display-Flimmern zu eliminieren, die Low-Dimming-Technologie ist dafür zuständig, die Augen in lichtarmen Umgebungen zu entlasten, indem die Display-Helligkeit auf bis zu 15 Prozent der Standardeinstellung reduziert werden kann. Die Acer Blue-Light-Filter-Technologie reduziert die Menge von blauem Licht. Und Acers ComfyView-Technologie schließlich verringert Reflexionen anderer Lichtquellen auf dem Display.

Acer-S277HK-Monitor