Acer will sein kommendes Windows-10-Smartphone Jade Primo zusammen mit Tastatur, Maus und einer Docking-Station ausliefern. Damit soll es sich vom ersten Tag an als „PC Phone“ mit der Continuum-Funktion nutzen lassen, die das Smartphone mit einem größeren Monitor verbindet und zum PC Ersatz macht.

Continuum ermöglicht den Anschluss eines externen Monitors und eine vergleichbare Darstellung einzelner App-Bildschirme wie auf einem regulären Windows-10-PC. Allerdings können Anwendungen nur in der Vollbildansicht dargestellt werden. Dafür nötige Funktionen der Benutzeroberfläche werden laut Microsoft mit einer eigenen App gesteuert.

Um auch Continuum unterstützen zu können, wartet Acers neues Flaggschiff-Smartphone Jade Primo mit entsprechender Hardware auf. Als Prozessor ist ein Snapdragon 808 verbaut, begleitet von 3 GByte Arbeitsspeicher und 32 GByte Flash-Speicher. Es verfügt über ein Super-Amoled-Display mit 1080p-Auflösung und einer Diagonale von 5,5 Zoll. Die rückwärtige Kamera bietet eine Auflösung von 21 Megapixeln, die Frontkamera erlaubt 8-Megapixel-Selfies. Der USB-Anschluss ist für den verdrehsicheren Steckertyp C ausgelegt.

acer_jade_primo1